DER NUTZEN.

Der Erfolg lässt nicht auf sich warten.

Natürlich stellt sich spätestens an dieser Stelle für jeden Heilpraktiker oder Arzt die Frage, ob sich die Investition in B.A.T. lohnt. Wobei Manfred Denecke „lohnen“ im Sinne von „für den Patienten hilfreich“ definiert. Um dies herauszufinden, kann man nur eines tun: Man muss seine subjektive Meinung durch fundiertes Wissen über dieses Verfahren ersetzen. Denn bereits Platon sagte: Wissen ist wahre, gerechtfertigte Meinung.

So ist die Schulmedizin weitestgehend noch der Meinung, dass die Schwingungen keine nachweisbare Wirkung haben. Diese Meinung ist jedoch nicht hinreichend für Wissen. So kann man durchaus falsche Meinungen haben, jedoch kein falsches Wissen. Zur Beurteilung des B.A.T. ist eine fundierte Ausbildung notwendig, die das erforderliche Wissen vermittelt.
Wer sich als Therapeut für B.A.T. entscheidet, der muss so stark involviert sein und kraft dieses Wissens seinen Patienten die entsprechende Hilfeangedeihen lassen. Denn nur so kann Patienten unter Umständen wirklich geholfen und können weitere Patienten möglicherweise davon überzeugt werden, sich für das B.A.T. – Bioenergetische Analyse- und Therapieverfahren nach M. Denecke® – zu entscheiden.

B.A.T. ist eine Methode mit Zukunft.

Die Investition in das Wissen um B.A.T. und seine aussichtsreiche Anwendung beim Patienten wird durch die bejahende Resonanz aus allen Teilen der Bevölkerung belohnt. Weil die Menschen damit gute Erfahrungen gemacht haben und nun wirklich wissen, dass B.A.T. ihnen guttut. Allein durch diese Erfahrungen der Menschen und ohne Werbung für sein Verfahren zu machen, ist Manfred Denecke heute bereits über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Die ihm angeschlossenen Therapeuten berichten immer wieder von dem stark zunehmenden Interesse an diesem ganzheitlichen Therapieverfahren.
Erweitern auch Sie Ihr Wissen, wenden Sie es fachkompetent an und die Anerkennung wird nicht lange auf sich warten lassen.

Zurück