DIE SCHULUNG.

Von der ersten Informationsveranstaltung bis hin zum Jahressymposium.

Allen interessierten Heilpraktikern und Ärzten sowie ihren Mitarbeitern bietet Manfred Denecke regelmäßig eine ganztägige Informationsveranstaltung an. Kostenlos und unverbindlich gibt er hierbei kleinen Gruppen bis zu zwölf Personen einen ganzen Tag lang Einblick in seine Praxis. Dabei wird den Teilnehmern B.A.T. vorgestellt, es erfolgt eine grundlegende Einführung in das Therapiekonzept und man kann sich mit Mitarbeitern und Patienten über die Erfahrungen und Erfolge austauschen. Außerdem erhalten die Teilnehmer kostenloses Informationsmaterial.

Wer sich aufgrund dieser Informationen für die Anwendung von B.A.T. in seiner Praxis entscheidet, muss zunächst an einem Ausbildungspaket, bestehend aus einem achttägigen Grundseminar, einem viertägigen Aufbauseminar und erwünschten Hospitationen in der Praxis, teilnehmen. Im Anschluss an diese Ausbildung sind die Therapeuten in der Lage, B.A.T. in ihrer Praxis anzuwenden. Sie erhalten ausführliches Arbeitsmaterial und ein Zertifikat, das sie als B.A.T.-Therapeuten ausweist. Außerdem bietet Manfred Denecke ihnen die erforderliche Hardware PS 1000 polar und die von ihm entwickelte Software zur Miete oder zum Kauf an. Sowohl bei Miete als auch beim Kauf ist das Update der Software im Preis enthalten. Therapeuten können sich zudem jederzeit bei Manfred Denecke und seinem Team Hilfestellung bei der Therapie ihrer Patienten holen.

Ausbildungsinhalte vertiefen.

Die Komplexität des B.A.T. erfordert neben dem Grund- und dem Aufbauseminar weitere Schritte der Qualifizierung. Dazu bietet M. Denecke in seinem Zentrum für bioenergetische Therapie in Münster Weiterbildungsmaßnahmen an. Zur Intensivierung der B.A.T.- Ausbildungsinhalte werden regelmäßig 2-Tages-Weiterbildungsseminare angeboten.

Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre.

Einmal im Jahr treffen sich die ausgebildeten B.A.T.-Therapeuten zum Jahressymposium in Bad Fredeburg. Dieses Zusammentreffen in fast familiärer Runde dient dem Zweck, die fachliche Kompetenz zu erweitern und sich über die praktischen Erfahrungen beim Einsatz des B.A.T.-Verfahrens auszutauschen. Das Symposium ist eine wichtige Plattform für vielfältige Anregungen, die jedem Teilnehmer neue Impulse für die Weiterentwicklung einer erfolgreichen Anwendung des B.A.T.-Verfahrens geben.

Zurück